Kleine Kondome für kleinen Penis

Sind kleine Kondome sinnvoll und wie finde ich die richtige Größe?


Welche Kondomgrößen gibt es und welche Kondome sind die richtigen für Männer mit einem kleinen Penis? Braucht man kleine Kondome?

Warum Gummis wichtig sind, brauche ich hier hoffentlich nicht mehr ausführen. Wirklich mögen tue ich sie nicht – wahrscheinlich genauso wenig wie du – aber manchmal gibt es halt keine Alternative. Beim Liebesspiel kann der Moment des Überziehens des Gummis ein echter Stimmungstöter sein. Sehr wichtig ist daher die Handhabung – sei geübt, mach keine Fehler, die letztlich auch die Funktion des Kondoms (Schutz und Verhütung!) beinträchtigen können!

Unterschiedliche Kondomtypen

Die Kondome, die du aus der Drogerie kennst, sind standardisiert. Doch es gibt auch hier unterschiedliche Ausführungen:

  • Kleinere Kondome
  • Größere Kondome
  • Unterschiedliche Farben
  • Kondome mit Geschmack (Kann mir mal eine von den Damen hier schreiben, warum es das gibt?? 🙂
  • Latexfreie Kondome
  • Vegane Kondome
  • Besonders dünne Kondome mit einer Wandstärke von weniger als 0,07 mm („gefühlsecht“)
  • Strukturierte Kondome, meist Noppen, Rillen, etc.
  • Extrafeuchte Kondome
  • Beschichtete Kondome mit betäubendem Wirkstoff, v.A. Benzocaine und Lidocaine („aktverlängernde Kondome“ oder „für den gemeinsamen Höhepunkt“)
  • Dickere Kondome, z.B. mit einer Wandstärke von 0,1 mm (werden oft als „extra sicher“ o.ä. bezeichnet, weil sie mehr aushalten und z.B. bei Analverkehr eingesetzt werden können

Kondome für kleine Penisse

Größe entscheidet beim Lustspiel vielleicht nicht alles, aber sehr wohl entscheidet sie über die Größe des richtigen Kondoms. Damit die Verhütung auch bei geringeren Größen sitzt und der Sex nicht durch Gezippel am Pariser unterbrochen wird, gibt es heutzutage extra Kondome für kleine Penisse.

Willkommen im Kondomuniversum – worauf es beim Kondomkauf ankommt

Kleiner Penis mit großem KondomKondome sind mittlerweile ein eigenes Universum. Ob mit Himbeer-, Banane- oder Apfel-Zimt-Geschmack: Der Geschmack spielt vor allem beim Oralverkehr eine Rolle. Genauso viele Farben wie Geschmäcker existieren. Mit leuchtenden Neonkondomen kann Sex heutzutage sogar zur Zaubershow werden. Wichtiger als die genannten Eigenschaften sind die unterschiedlichen Oberflächenstruktur, die außergewöhnliche Stimulation erzielen können. Noppen, Perlen oder Rillen können Frauen außergewöhnlichen Spaß bereiten. Auch auf eine integrierte Schicht Gleitgel wollen viele Menschen nicht mehr verzichten. Latexfreie Kondome stehen für Menschen mit Latexallergie zur Verfügung und besonders Umweltbewusste setzen auf Fair-Trade-Kondome. Besonders dick für mehr Reißfestigkeit, besonders dünn für mehr Gefühl und CE-Zeichen für zertifizierte Sicherheit: Etliche Faktoren können heutzutage für den Kondomkauf eine Rolle spielen. Wichtiger als die besonderen Extras ist beim Kondomkauf aber die Größe. Klein, Standard, Extragroß: Wer soll sich da noch auskennen und, vor allem, wie groß ist schon groß? Wo beginnt klein und was ist mit einer Standard-Größe gemeint?

Größe ist Ansichtssache

Was sich hinter den Größenbezeichnungen von Kondomherstellern verbirgt, ist oft nicht besonders klar. Größe ist nämlich Ansichtssache. Bis zu 80 Prozent aller Deutschen verwenden Studien zufolge zu kleine oder zu große Kondome: eine logische Konsequenz aus den individuellen Unterschieden im Größenverständnis. Falsche Kondomgrößen beeinträchtigen aber nicht nur die Qualität des Lustspiels. Hat das Kondom keinen Sitz, sitzt es auch mit der Schutzfunktion vor Geschlechtskrankheiten und Schwangerschaften nicht mehr richtig. Der durchschnittliche Penis deutscher Männer bringt es im erigierten Zustand auf eine Länge von 12,4 Zentimetern. Falls du den Durchschnitt nicht erfüllst, musst du dir trotzdem keine Sorgen machen. Auch bei einer Länge von zehn Zentimetern handelt es sich noch um eine normale Länge. Mach deine Manneskraft also bloß nicht von deiner Penislänge abhängig. Auf die richtige Technik kommt es beim Sex an, nicht auf die Größe des Glieds. Die durchschnittliche Tiefe der weiblichen Vagina beträgt zwischen acht und zwölf Zentimetern. Damit sind Penislängen über zwölf Zentimetern im Grunde weniger zielführend als solche unter zwölf.

Was ist ein Mikropenis?

Von einem ungewöhnlich kurzen Penis ist erst ab erigierten Längen von weniger als sieben Zentimetern die Rede. Dieses Phänomen wird als Mikropenis bezeichnet und zählt zu den Intersex-Syndromen. In den meisten Fällen wird die Erscheinung von Störungen der Hormonfunktion oder Hodenfunktion hervorgerufen. Am Mikropenis leiden den Statistiken zufolge höchstens zwei Prozent aller erwachsenen Männer. Mittlerweile hat sich zur Therapie der Anomalie die im Kindesalter beginnende Gabe von Testosteron durchgesetzt. Die volle Reifung des Glieds lässt sich durch die Hormongabe in vielen Fällen unterstützen. Seit die Hormontherapie zu einem Standardverfahren geworden ist, besitzt kaum jemand mehr einen Mikropenis. Solange dein erigiertes Glied mehr als sieben Zentimeter misst, musst du dir um einen krankheitsbedingt kurzen Penis also keine Sorgen machen.

Penisdurchmesser und Penisumfang entscheiden über Kondomgröße

Kondomgrösse messenMittlerweile wird der Dicke des erigierten Penis beim Sex eine wesentlich wichtigere Rolle zugesprochen als der Länge. Der deutschlandweit durchschnittliche Durchmesser im erigierten Zustand beträgt Studien zufolge um die vier Zentimeter. Das ergibt einen durchschnittlichen Penisumfang von etwa zwölf Zentimetern. Breite, Umfang und Durchmesser spielen für die Auswahl des richtigen Kondoms die Hauptrolle. Das deutsche Standardkondom aus dem Supermarkt passt nur den wenigsten Männern ideal. Kondome für kleine Penisse zu kaufen, ist vielen Betroffenen leider peinlich. Schämen musst Du dich für diesen Kauf aber nicht. Viel beschämender wird die Situation, wenn das Kondom zu weit sitzt, beim Sex herunterrutscht und auf Nimmerwiedersehen in den Tiefen der Lust verschwindet. Weil dieses Szenario neben Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten auch sexuelle Traumata zur Folge haben kann, miss nach und kauf dir ein Kondom, das felsenfest sitzt.

Penislänge messen und an Größentabellen orientieren

Die Länge des erigierten Penis wird im erregten Zustand mit einem flexiblen Maßband vorgenommen. Das Maßband ist deshalb die beste Wahl, da so auch Krümmungen mit eingerechnet werden. Das Messinstrument zur Messung fest am Penis-Schaft ansetzen und die Distanz bis zur Eichelspitze messen. Zur Messung des Penisumfangs das Maßband an der dicksten Stelle anlegen und einmal rundherum messen. Der ermittelte Penisumfangs kann mittels eines Online-Kondomgrößen-Rechners in die Penisdicke umgerechnet werden. Vorsicht, ein einheitliches Größensystem existiert für Kondome nicht. Trotzdem können Kondomgrößen-Tabellen zumindest bei der Auswahl helfen.

  • XXS-Kondom (Größe 47): 47 Millimeter Breite, weniger als zehn Zentimeter Umfang, 16 Zentimeter Länge
  • S-Kondom (Größe 49): 49 Millimeter Breite, zehn bis 10,5 Zentimeter Umfang, 16,5 Zentimeter Länge
  • normales Kondom (Größe 53): 53 Millimeter Breite, 10,5 bis zwölf Zentimeter Umfang, 18 Zentimeter Länge
  • Großes Kondom (Größe 57): 57 Millimeter Breite, zwölf bis 13,5 Zentimeter Umfang, 18 Zentimeter Länge
  • XL-Kondom (Größe 60): 60 Millimeter Breite, 13,5 bis 14,5 Zentimeter Umfang, 19,5 Zentimeter Länge
  • XXL-Kondom (Größe 64): 64 Millimeter Breite, 14,5 bis 15,5 Zentimeter Umfang, 22,5 Zentimeter Länge
  • XXXL-Kondom (Größe 69): 69 Millimeter Breite, über 15,5 Zentimeter Umfang, 22,5 Zentimeter Länge

Die hier vorgestellte Größentabelle stammt von Hersteller MySize. Mit sieben unterschiedlichen Kondomgrößen will MySize dir einen Maßanzug für den Sex liefern. Verrutschen ist genauso ausgeschlossen wie Einengen. Damit ist der Genuss am Sex garantiert. Der Schutz sitzt und Frust sowie Unlust im Bett ist vorgebeugt. Übrigens spielt die Länge für das Maßkondom nicht die relevanteste Rolle. Etwas zu lange Kondome werden einfach nicht ganz abgerollt.

Kondome für kleine Penisse vor der Anwendung ausprobieren

Wie Kleidungsstücke müssen auch Kondome anprobiert werden, um die richtige Größenauswahl zu verifizieren. Wenn du dir von Herstellern wie MySize beispielsweise einen Maßanzug für deinen Penis herstellen hast lassen, solltest du die gelieferte Größe anprobiert haben, weit bevor du mit jemandem zum Lustspiel übergehst. Stellst du fest, dass die Größe nicht passt und das Kondom deutlich zu eng oder zu weit ist, passt du für die nächste Bestellung einfach die Größe an. Zwar sollte sich ein passendes Kondom ohne größere Widerstände aufrollen lassen, aber hautnah sitzen sollte es ebenso. Falls das nicht der Fall ist, einfach eine noch kleinere Größe bestellen. Übrigens sollten Kondome für kleine Penisse wie alle anderen Kondome nicht unvorsichtig aufgerissen werden, damit sie nicht beschädigt werden. Außerdem gilt es vor der Verwendung, die Luft aus dem Reservoir zu drücken. Zum Aufziehen auf die volle Erektion warten und das Kondom nach dem Sex wieder abziehen, solange der Penis noch nicht erschlafft ist.

Sind kleine Kondome sinnvoll und wie finde ich die richtige Größe?
4.25 (85%) 8 Stimme[n]

1 Kommentare

  • Er (#)
    Mai 5th, 2017

    Kennt jemand eine Seite mit wirklich kleinen Kondomen?

    Mein Penis ist mit 10cm länge sehr kurz aber 13cm umfang recht dick. Für die Breite brauche ich standardgröße aber es bleibt immer sehr viel gummi übrig das dann peinlich aussieht und oft abrutscht. Kennt jemand also KURZE Kondome?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.